Prophylaxe

Präventive Behandlungsmethoden

Die Entfernung von Zahnstein, die professionelle Zahnreinigung, die Fissurenversiegelung, die Fluoridierung sind präventive Behandlungsmaßnahmen. Durch präventive Behandlungsmaßnahmen kann das Karies- und Parodontitisrisiko verringert werden.

Präventive Behandlungsmethoden ergänzen die tägliche häusliche Zahnpflege. Sie behebt die Defizite der selbst durchgeführten Zahnpflege, indem sie auch die Stellen reinigt, die sonst  nur schwer zu reinigen sind. Je nach den Mundverhältnissen, Mundhygienesituation und Patient lassen sich folgende Arbeitsschritte nennen:

  1. Anästhesie (je nach Bedarf)
  2. Spülungen mit Chlorhexidin-Lösung (Keimverminderung)
  3. Zahnsteinentfernung
  4. Konkremententfernung
  5. Entfernung von Ablagerungen und Unebenheiten
  6. Glätten und Politur
  7. Pulverstrahlreinigung von Zahnverfärbungen
  8. Fluoridierung
  9. Behandlung überempfindlicher Zahnhälse

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
80 %
1
5
4