Chirurgische Zahnheilkunde

Zystektomie

Die Zystektomie ist die vollständige operative Entfernung einer kleinen Zyste mit anschließendem Wundverschluss. Nach dem Schleimhautschnitt wird der Zystenbalg komplett entfernt. Diese Operation kann auch mit einer Wurzelspitzenresektion kombiniert werden. Danach wird die Schleimhaut über dem Knochdefekt dicht verschlossen. Wenn Zystenreste zurückbleiben, können daraus neue Zysten entstehen.

Entfernung der Zyste
Entfernung der Zyste
Wundverschluss
Wundverschluss

Dieser Film zeigt die Behandlung einer Zyste an der Wurzelspitze, die durch den Knochen durchgebrochen ist und einen auslaufenden Fistelgang geschaffen hat.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0