Mund- Kiefer- Gesichtschirurgie

Ursachen:

  • Fortgeleitete Infektion aus der Umgebung: Otitis media, Parotitis, Osteomyelitis, retromaxillärer Abszess.
  • Verletzungen des Gehörganges oder der äußeren Haut mit Eröffnung der Gelenkkapsel.
  • Hämatogene Infektion.

Akute Arthritis

Symptomatik:

Druckschmerzhafte Schwellung der Gelenkregion mit Bewegungsschmerz und Bewegungseinschränkung. Zur Entspannung der Gelenkkapsel wird der Unterkiefer auf der erkrankten Seite nach vorn geschoben, wodurch die Mittellinie des Unterkiefers nach der gesunden Seite abweicht (Bonnetsche Schonhaltung). Stauchungsschmerz bei Druck des Kieferwinkels gegen die Schädelbasis. Schmerzhafte Mundöffnung mit Kieferklemme. Lymphadenitis, Fieber.

Gelenkspalt im Röntgenbild verbreitert.

Ausbreitung in die Umgebung möglich.

Differenzialdiagnose:

Odontogene Abszesse der Umgebung, Parotitis.

Therapie:

  • Antibiotikatherapie.
  • Bei Gelenkerguss Punktion zur Eitergewinnung für Antibiogramm.
  • Bei eitrigem Erguss Inzision und Drainage.
  • Nach Abklingen der akuten Symptome Weiterbehandlung wie chronische Arthritis.

Chronische Arthritis

Symptomatik:

Schwellung nur gering oder sie fehlt ganz. Druckschmerz über dem Gelenk. Bewegungsschmerzen.

Einschränkung der Beweglichkeit im oberen Gelenkabschnitt: Gehemmte Vorschubbewegung, bei der Mundöffnung Abweichung des Unterkiefers nach der kranken Seite.

Einschränkung der Beweglichkeit im unteren Gelenkabschnitt: Gehemmte Rotationsbewegung. Abweichung des Unterkiefers nach der gesunden Seite.

Einschränkung der Beweglichkeit in beiden Gelenkabschnitten: Maximale Bewegungseinschränkung.

Im weiteren Verlauf kann eine Nekrose der Knorpelflächen eintreten mit Ausbildung einer Arthrosis deformans (s. unten) oder einer Ankylose (s. 7.5).

Differenzialdiagnose:

Arthrosis deformans. Rheumatische Arthritis.

Therapie:

  • Bewegungsübungen (Öffnen des Mundes und Seitwärtsbewegungen) als Prophylaxe einer Versteifung oder Ankylose.
  • Wärmebehandlung mit Kurz- oder Mikrowellen und gleichzeitigen Bewegungsübungen.
  • Wenn nach Rückbildung der entzündlichen Erscheinungen noch Bewegungsschmerzen bestehen intra- und periartikuläre Hydrocortisoninjektionen nach vorheriger Lokalanästhesie.

Rheumatische Arthritis

Symptomatik:

Neben dem Kiefergelenk werden auch andere Gelenke befallen.

Therapie:

  • Überweisung zum Internisten.
  • Antirheumatika (Irgapyrin, Butazolidin, Salizylate u.a.).
  • Bewegungsübungen, Wärmebehandlung.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0