Choisissez une langue



Nekrotisierte Parodontitis

Bei einer nekrotisierenden ulzerierenden Gingivitis ist eine Infektion mit ganz bestimmten Keimen (fusiforme Bakterien, Spirochäten u.a.) klinisch ausgebrochen. Es handelt sich um eine schmerzhafte Entzündung mit eitrigem Gewebeuntergang. Die Patienten können Fieber bekommen, fühlen sich auch richtig krank und haben üblen Mundgeruch. Sie benötigen dringend Hilfe (vorsichtige Belagentfernung, Mundspülungen). Die Nahrungsaufnahme ist durch schmerzende Schleimhäute erschwert.

Greift die Entzündung auf weitere Teile des Parodonts über, spricht man von einer nekrotisieren den ulzerierenden Parodontitis. Das Krankheitsgefühl der Patienten verstärkt sich. Bei der Ursachenforschung sollte daran gedacht werden, dass eine andere Grunderkrankung schuld sein könnte (AIDS, bestimmte Leukämieformen).