Kieferorthopädie

Kieferorthopädische Behandlungen

Ein universelles, für jede Dysgnathie und für jeden Patienten gleichermaßen geeignetes Apparatesystem existiert nicht. Deshalb ist es notwendig, die Anwendung der einzelnen Systeme gegeneinander abzugrenzen. Prinzipiell kann eine kieferorthopädische Apparatur funktionell oder durch Fremdkräfte wirken.

Funktionell wirkende Apparaturen arbeiten mit körpereigenen Kräften bzw. durch die Veränderung des funktionellen Gleichgewichts der Kau- und Gesichtsmuskulatur. Bei Apparaturen, deren Wirkung auf Fremdkräften beruht, werden externe mechanische Elemente zum Einsatz gebracht (z.B. Schrauben, Federn, Drahtbögen). Eine Kombination beider Apparatesysteme ist möglich. Je nach Art der Befestigung der Apparatur an den Zähnen werden herausnehmbare und festsitzende Systeme unterschieden. Zu den herausnehmbaren Systemen gehören Platten und funktionskieferorthopädische Geräte, zu den festsitzenden gehören Multibandapparaturen und extraorale Geräte.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0