Zahnersatz - Ersatz für fehlende Zähne

Der Verlust eines oder mehrerer Zähne hat große Auswirkungen auf verschiedene Bereiche. So beeinflusst die Zahnlücke neben der Optik oftmals auch das Kauverhalten und verändert oder schränkt die Aussprache ein. Viele Menschen sind betroffen, sei es durch altersbedingten Zahnverlust, durch einen Unfall, gezogene Zähne oder Zahnausfall in Folge einer Krankheit wie Parodontitis. Dank hochwertigem und dabei preisgünstigem Zahnersatz muss jedoch heutzutage niemand mit einer Zahnlücke leben. Je nach Ausgangssituation und persönlichen Vorlieben bieten wir Ihnen alle Varianten des Zahnersatzes, sodass für jeden Patienten die optimale Lösung gefunden werden kann.

Zahnersatz - die verschiedene Varianten

Je nach Situation kommen verschiedene Varianten zum Einsatz. Man unterscheidet zwischen festsitzendem Zahnersatz wie Kronen und Brücken, herausnehmbarem Zahnersatz (Teilprothesen und Vollprothesen) sowie einer Kombination aus beiden. Der Vorteil des festsitzenden Zahnersatzes ist, dass er sich hinsichtlich Kauverhalten, Mundgefühl und Aussprache kaum von den natürlichen Zähnen unterscheidet. Die Lebensdauer von festem Zahnersatz liegt dank moderner Techniken bei 15 Jahren und mehr.

Festsitzender Zahnersatz

Kronen immer gut behütet

Kronen eignen sich besonders zur Wiederherstellung der Kaufunktion und Ästhetik, wenn infolge von Karies oder eines Unfalls große Teile des Zahnes beschädigt sind, der Zahnstumpf selbst aber noch intakt ist. Dazu wird der Zahnstumpf so beschliffen, dass die Krone oben – wie ein Hut – aufgesetzt und befestigt werden kann (Herstellung von Kronen und Brücken). Kronen können je nach Einsatzort und ästhetischen Vorlieben aus verschiedensten Materialien bestehen. Zur Auswahl stehen Gold, Titan, spezielle Legierungen, Kunststoff, Keramik oder Gold mit einer Keramikverblendung.

Brücken – für jede Lücke die passende Brücke

Brücken ersetzen fehlende Zähne und überbrücken die Lücken im wahrsten Sinne des Wortes. Dazu wird die Brücke an den seitlichen gesunden Zähnen, den sogenannten Brückenpfeilern, befestigt, sodass die Kaukraft nur auf den Zahnpfeilern und nicht auf die Brücke selbst wirkt. Brücken können ebenfalls aus verschiedenen Materialien (Gold, Keramik und mit Keramik verblendet) bestehen. In der Regel sind Brücken fest im Gebiss verankert, sogenannte Teleskopbrücken hingegen sitzen auf teleskopierenden Brückenpfeilern und können bei Bedarf herausgenommen werden. Ihr Vorteil liegt in der leichten Reinigung und Pflege.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Teilprothesen und Vollprothesen

Es gibt zahlreiche Varianten beim herausnehmbaren Zahnersatz, am häufigsten sind jedoch die Teil- und Vollprothesen. Sie werden verwendet, wenn viele oder gar alle Zähne eines Kiefers fehlen und festsitzender Zahnersatz nicht in Frage kommt. Teilprothesen schließen dabei größere Lücken in der Zahnreihe, Vollprothesen (also ein künstliches Gebiss) ersetzen sämtliche Zähne des Kiefers. Zur Fixierung von Vollprothesen wird Haftcreme verwendet und die natürliche Saugkraft des Unterdrucks genutzt, die das Gebiss am Kiefer hält. Eine Alternative stellen sogenannte Druckknopfprothesen dar, die auf Implantaten befestigt werden. Diese Form der Fixierung ist die komfortabelste und wirksamste. Dank modernster CAD/CAM-Technologie (also computergesteuerter Technik) werden Prothesen absolut passgenau für jeden Patienten individuell hergestellt. Schlechtsitzender, loser Zahnersatz, der die Sprache und den Essgenuss beeinträchtigt, gehört damit endgültig der Vergangenheit an.

Implantate – sicherer Halt für den Zahnersatz

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die im Kieferknochen verankert werden und somit selbst kein eigentlicher Zahnersatz. In der Prothetik sind sie aber oftmals die optimale Lösung, um Zahnlücken zu schließen. So können Implantate bei kleinen Lücken als künstlicher Zahnstumpf für eine Krone dienen, als Stützpfeiler für eine Brücke zum Einsatz kommen oder die sichere Befestigung einer Druckknopf-Vollprothese bieten.

Hochwertiger Zahnersatz

Durch Kooperationen mit unseren Dentalpartnern verbinden wir die zunehmende Automatisierung in der zahntechnischen Dentalfertigung durch modernste Computer- und Verfahrenstechniken (CAD/CAM) mit traditioneller und anspruchsvoller Handwerkskunst. Damit können wir dem gewachsenen Qualitätsbewusstsein und den ästhetischen Bedürfnissen unserer Patienten Rechnung tragen.

Preiswerter Zahnersatz

Ästhetischer Qualitätszahnersatz, kostengünstiger Zahnersatz und Implantatzahnersatz unter Beachtung medizinischer Grundsätze sind das erklärte Ziel für unsere Patienten. Moderne Verbundfertigungen in der Dentaltechnik machen dies zunehmend möglich. Das Erstattungssystem von Privatkrankenkassen und das Festzuschuss-System von gesetzlichen Krankenkassen ermöglichen es den Patienten, in besonderen Fällen Laborkostenanteile von Zahnersatz komplett vergütet zu bekommen. Unsere Zahnärzte beraten Sie hierzu gerne.

Zahnersatz ohne Zuzahlung

Wir bemühen uns stets aufs Neue, für unsere Patienten auch Unmögliches wahr zu machen und werden Ihnen – soweit medizinisch und wirtschaftlich möglich – sehr gerne entgegenkommen. Über unsere Teilzahlungs- und Vorfinanzierungsmöglichkeiten können wir Sie zusätzlich informieren. Die kostenniedrigste Variante ist nicht immer das Beste für Ihre Gesundheit. Das billigste Angebot beinhaltet nicht immer eine medizinisch sinnvolle Alternative. Eine Nullkosten-Mentalität darf nicht zu Gesundheitsschäden führen. Bezahlbarer Qualitätszahnersatz ist unser gemeinsames Ziel.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
85 Bewertungen
55 %
1
5
2.75