Bis ins Detail: Innenansichten aus dem Mundraum

Die Intraoralkamera bringt Licht ins Dunkel. Sie bietet Einblicke in Ihre Mundhöhle – vom Zahn oder Zahnfleisch –, die Ihnen sonst oft verborgen bleiben. So können Sie am Bildschirm Diagnosen oder den Behandlungserfolg bestens nachvollziehen.

Auf den ersten Blick gibt die Mundhöhle nicht alles preis, etwa im hinteren Bereich und zur Wangenseite hin. Ein Mundspiegel liefert einen ersten Eindruck bei der Diagnose, der Ihnen als Patient aber meist verborgen bleibt.

Ganz anders mit der Intraoralkamera: Die kleine, mit einer hellen LED-Leuchte ausgestattete Kamera macht hochaufgelöste Aufnahmen vom einzelnen Zahn, von der Zahnreihe oder dem Zahnfleisch. Die Aufnahmen sehen Sie sofort in bis zu 100-facher Vergrößerung am Bildschirm, und sie zeigen die Situation in Ihrer Mundhöhle bis ins kleinste Detail.

Zeigt kleinste Randspalten und Entmineralisierungen

Der Einblick, der sonst oft nur uns Zahnärzten vorbehalten bleibt, wird so auch für unsere Patienten plötzlich sichtbar: Risse an der Zahnoberfläche, kleinste Randspalten bei Füllungen, Entmineralisierungen am Zahnschmelz, beschädigter Zahnersatz, Verfärbungen, Zahnstein oder Schleimhautveränderungen und Schleimhauterkrankungen – nichts bleibt für Sie im Dunkeln.

So können wir Ihnen anhand der Bilder den Befund genau erklären und eine erste Empfehlung für das weitere Vorgehen geben. Sie als Patient können die Diagnose anhand der Bilder selbst überprüfen. Oft motivieren die Aufnahmen auch zu mehr Mundhygiene, wenn der Handlungsbedarf deutlich sichtbar wird.  

Dokumentation des Behandlungserfolgs

Die Bilder von Ihren Zähnen archivieren wir, sie dienen uns zur Dokumentation der Behandlung. Sie selbst können den Behandlungserfolg in Zwischenschritten Bild für Bild miterleben. Wir können auch anonymisierte Aufnahmen anderer Patienten heranziehen und Ihnen eine für Sie mögliche Behandlung zeigen.

Pluspunkte für Sie

  • Sofortaufnahmen am Bildschirm: Sie sehen mit Ihren eigenen Augen Ihre aktuelle Mundsituation und können die Diagnose nachvollziehen.
  • Bessere Aufklärung: Anhand der Bilder können wir die Situation an Zähnen und Zahnfleisch leichter erklären und Empfehlungen für das weitere Vorgehen geben.
  • Sichtbarer Behandlungserfolg: Archivierte Aufnahmen erleichtern es, den Behandlungserfolg Schritt für Schritt zu dokumentieren.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0